Summer Bodies are made in winter!Die dauerhafte Haarentfernung hilft dir dabei.


Wir kennen es alle: kratzige Stoppel und juckende Hautirritationen vom Rasieren oder Schmerzen während des Waxings. Damit ist jetzt Schluss! Wenn Du, wie viele andere, von einer seidig glatten Haut das ganze Jahr über träumst, dann ist die dauerhafte Haarentfernung Deine Lösung. Denn so kannst Du ganz spontan in das kurze Kleid oder die ärmellose Bluse schlüpfen, ohne Dich vorher noch hektisch mit dem Rasierer abmühen zu müssen.

So funktioniert die dauerhafte Haarentfernung

Doch was passiert genau bei einer dauerhaften Haarentfernung? Das Melanin im Haar nimmt die Energie des Lichtes auf und leitet es in Form von Wärme bis in die Haarwurzel. Dadurch kommt es zu einer Schädigung des Haarfollikels, sodass kein neues Haar mehr gebildet werden kann. Die Haare werden immer in ihrer aktiven Wachstumsphase behandelt, weshalb mehrere Sitzungen benötigt werden, um letztendlich jedes Haar in seiner aktiven Phase erreichen zu können.

Dauerhaft haarlos mit Laserbehandlung

Bei der dauerhaften Haarentfernung können verschiedene Laserarten zum Einsatz kommen. Welcher Laser genau verwendet wird, ist abhängig von Deinem Hautton bzw. von der Beschaffenheit Deiner Haare. Wir von Modern MONA LISA arbeiten mit dem innovativen „High-End“ 3-Wellenlängen-Lasergerät. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus den drei wirksamsten Laser-Wellenlängen, um unterschiedliche Bereiche zu behandeln.

Bei hellen und feinen Haaren wird der Alexandrit-Laser verwendet. Mit einer Wellenlänge von 755nm ist er in der Lage leichten Flaum - auch Babyhaare genannt - zu entfernen, der sich häufig im Gesicht und an den Oberschenkeln befindet. Mit einer IPL-Behandlung ist eine dauerhafte Haarentfernung meist nicht möglich. Doch mit dem innovativen Alexandrit-Laser wirst Du auch die kleinsten und hellsten Härchen los!

Für die Behandlung an den Beinen und Armen bietet sich der Diodenlaser mit einer Wellenlänge von 808nm sehr gut an, da der Laser tief bis zu den Haarfollikeln durchdringt. Ideal, um gegen die dicken Stoppeln vorzugehen. Ein toller Nebeneffekt: Die Erdbeerhaut, also kleinen roten Punkte, die oftmals nach der Rasur auftreten und ziemlich jucken können, ist nach der dauerhaften Haarentfernung mit dem 3-Wellen-Diodenlaser auch passé.

Der nd-YAG-Laser erreicht eine Wellenlänge von 1.064nm. Mit ihm sind auch die tiefliegenden Haarfollikel zu erreichen und sogar die Haare, die sich in der Ruhephase befinden. Er ist optimal zur Behandlung von Achseln und dem Intimbereich sowie für die dauerhafte Haarentfernung bei dunkleren Hauttypen.


Wimpernlifting – Alles, was du wissen musst