1/4

MICROBLADING KÖLN

Wofür braucht es Microblading? Welche Wirkung haben eigentlich Augenbrauen in der Kosmetik? Stellt man sich das Mona Lisa Gemälde in einem dünnen Bilderrahmen vor, der aus Plastik besteht und dessen Ecken abgebrochen sind, so würde die Mona Lisa wohl von Laien als gar nicht so „prunkvoll“ eingestuft werden. Hängt man es dagegen in einen edlen verschnörkelten und vergoldeten Bilderrahmen, ist es auf jeder Ausstellung ein Hingucker.

 
So wie ein Bilderrahmen ein Gemälde umfasst und vervollständigt, rahmen unsere Augenbrauen unser Gesicht und verleihen ihm besonderen Ausdruck. Kein Wunder, dass eine sorgfältige, über lange Zeit immer weiter perfektionierte Augenbrauen-Routine für viele Frauen fester Bestandteil des Make-Ups ist. Doch selbst bei berühmten Beauty-Influencern wie NikkieTutorials erfordert die tägliche Routine viel Zeit, Geduld und Nerven.


Auch Du legst viel Wert auf gleichmäßige, ausdrucksstarke Augenbrauen, aber hast morgens einfach nicht die Zeit dafür? Oder es gelingt Dir, trotz Zeit und Mühe nur selten, ein symmetrisches und natürliches Ergebnis zu erzielen? Unser Kosmetikstudio Modern MONA LISA für Microblading in Köln nimmt Dir diese Sorgen gern ab: Mit professionellem Permanent Make-Up füllen und formen wir Deine Brauen so, dass sie Deine individuelle Schönheit optimal betonen und unterstreichen!

Microblading

Jenny

Alles passt einfach es wir sich Zeit für dich genommen, du wirst richtig gut und vor allem freundlich beraten und auf deine Wünsche wird eingegangen! Auch deine Ängste oder bedenken werden ernst genommen! Es wird auch vorher mit einer Creme betäubt also hat man auch keine Schmerzen. Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden es hat meine Erwartungen übertroffen! Freue mich jetzt schon auf die nächste Behandlung.

Wofür wird das Microblading angewendet und warum sollte ich mich dafür entscheiden?


„Eyebrows on fleek“ – eine Redewendung, die sich in den sozialen Netzwerken als Hashtag etabliert hat und so viel wie „perfekte Augenbrauen“ bedeutet. Dick, dünn, kräftig, buschig oder dezent: So individuell wie der Mensch an sich, sind auch seine Augenbrauen. Sie verleihen dem Gesicht seinen ganz eigenen Ausdruck: Dunkle, buschige Augenbrauen können zum Beispiel jung, frech, wild oder auch finster wirken.

Für viele Frauen spielt das Augenbrauen Make-Up eine entscheidende Rolle, denn sobald diese hübsch zurechtgemacht sind, steht schon mal das „Gerüst“ für das restliche Make-Up. Dabei nimmt schon allein dieser erste Teil der täglichen Make-Up Routine schnell mal eine Viertelstunde oder sogar mehr Zeit in Anspruch. Und dass viele junge Mädchen und Frauen sich in den 90ern und 2000ern die Augenbrauen „verzupft“ haben, macht das tägliche Formen und Auffüllen nur noch aufwändiger.

Sowohl „verzupfte“ als auch von Natur aus eher spärliche Augenbrauen lassen sich durch Microblading dauerhaft auffüllen und nachziehen. So kann der Traum von vollen, gleichmäßigen Augenbrauen auch ohne allmorgendlichen Aufwand erfüllt werden. In unserem Kosmetikstudio in Köln, achten wir jedoch darauf, dass sich das Ergebnis von Pemanent Make-Up und Microblading stets im natürlichen „Rahmen“ bewegt. So wie damals die dünnen Brauen angesagt waren, sind es heute die breiteren. Dennoch ist es wichtig, dass man nicht einfach nur einem Trend nachjagt, und das Microblading am Ende bereut. Ziel ist es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und damit zu betonen. Immer im Hinterkopf behalten sollte man, bevor man sich für eine Behandlung entscheidet, dass man sich mit dem Ergebnis erstmal noch längere Zeit wohlfühlen sollte.




Was ist Microblading eigentlich?


Beim Begriff Microblading denken die meisten sofort an Permanent Make-Up. Zwar ist das Mircorblading eine Form des Permanent Make-Ups, doch wissen viele gar nicht, wie sich die üblichen Methoden dabei unterscheiden. Im Fall des Permanent Make-Ups werden die Farbpigmente mit einer Maschine eingearbeitet, was zur Folge hat, dass das Ergebnis visuell einem Make-Up entspricht. Dieser Make-Up Effekt zeichnet sich vor allem darin aus, dass das Endergebnis aussieht, als hätte man sich geschminkt, was bedeutet, dass hier die Farbe minimal „verwischt“. Diese Methode des Permanent-Make-Ups kann an gewisse Grenzen kommen, wenn eine besonders feine Zeichnung gefragt ist – wie eben bei den Augenbrauen.

Der Unterschied beim Microblading liegt darin, dass die Farbpigmente per Hand mit einem „Blade“ – bestehend aus kleinen, aneinandergereihten Nadeln – oberflächlich in die Epidermis, die erste Schicht der Haut, eingearbeitet werden. Die Haut wird also zum einen nicht so sehr gereizt und zum anderen wirkt das Ergebnis auch noch wesentlich natürlicher – der entstehende Look ist quasi „on fleek“. Durch die Handarbeit bleibt beim Microblading nämlich die Vibration der Maschine aus, wodurch die gewünschten, sehr feinen und präzisen Striche möglich sind. Eine wesentlich schärfere Härchenzeichnung ist möglich und der optische 3D-Effekt wird herausgekitzelt.




Für wen ist das Microblading geeignet und für wen eher nicht?


Da das Thema Augenbrauen so vielfältig ist, ist es enorm wichtig, sich vor der Behandlung Gedanken zu machen, welchem Typ man entspricht. Wer dem Motto der Natürlichkeit und „weniger ist mehr“ folgt, für den ist das Microblading eine gute Methode des Permanent Make-Up.

Empfehlenswert ist das Microblading vor allem für Frauen, die mit ihrer natürlichen Augenbrauenform oder Augenbrauendichte unzufrieden sind. Wer durch eine Narbe eine Lücke in den Brauen oder durch jahrelanges Zupfen nur noch spärliche Augenbrauen hat, dem helfen wir ebenfalls gern in unserem Studio für Microblading in Köln.

An alle sportlichen Frauen: Schwitzen ist bei euch keine Seltenheit? Sobald ihr das Laufband betretet, lauft nicht nur ihr, sondern auch das als „wasserfest“ beworbene Make-Up? Für all die, die einfach zu jeder Tages- und Nachtzeit „on fleek“ aussehen möchten, ohne jede halbe Stunde im Spiegel ihr Make-Up überprüfen zu müssen, kann das Microblading eine echte Alternative darstellen.




Ein Thema, das uns besonders am Herzen liegt..


sind Augenbrauen, die krankheitsbedingt nicht oder nur teilweise wachsen. Vor allem Menschen, die durch die Krankheit Alopecia Areata – auch kreisrunder Haarausfall genannt – oder eine Chemotherapie an Haarverlust leiden, verlieren dadurch oftmals ein großes Stück Selbstbewusstsein. Blicke und zum Teil sogar verächtliche Kommentare sollen und dürfen nicht sein, weswegen wir gerne und von Herzen helfen.

Den Betroffenen wieder zu einem positiven Gefühl zu verhelfen, wenn sie sich ungeschminkt im Spiegel betrachten und ihnen die Möglichkeit bieten, sich wieder attraktiv fühlen zu können, ist unserem Team für Permanent Make-Up und Microblading in Köln eine Herzensangelegenheit. Denn sich in seiner eigenen Haut nicht wohlzufühlen, ist ein Gefühl, dem niemand ausgesetzt sein sollte. Während auch wir uns beim Sport oder Wetterumbruch manchmal darüber aufregen, dass unser Make-Up verläuft oder unsere Frisur durcheinandergerät, leiden Erkrankte noch viel mehr unter der Situation, wenn das geschminkte Konstrukt eines der „Norm entsprechenden“ Bildes verläuft.

Wir möchten, dass Menschen trotz Krankheit ihr Selbstbewusstsein und ein Stück Unbeschwertheit behalten können und bieten unser Microblading in Köln in solchen Fällen zu einem um 50 % reduzierten Preis an.




Wie lange dauert die Microblading-Behandlung?


In der Regel sind mindestens zwei Microblading-Behandlungen nötig, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die erste Behandlung ist dabei zeitintensiver und dauert in unserem Kosmetikstudio für Microblading in Köln etwa 2 Stunden inklusive Vorzeichnen. Nach dem Heilungsprozess folgt ein zweiter Behandlungstermin, bei dem die Kosmetikerin zunächst überprüft, wie gut die Farbe von der Haut angenommen wurde. Anschließend kann das Ergebnis in Absprache mit den individuellen Wünschen der Kundin ausgebessert oder noch intensiviert werden. Unser Motto im Modern MONA LISA Kosmetikstudio Köln lautet: Weniger ist mehr – und „mehr“ geht im Nachhinein immer!




Wie lange hält das Microblading?


Beim Microblading gibt es einige Dinge, die beachtet werden müssen und eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen könnten: Dazu zählt zum einen das Vorzeichnen der Augenbrauen, bevor überhaupt mit dem eigentlichen Microblading begonnen werden kann. Unter Berücksichtigung der individuellen Kundenwünsche wird dabei die ideale Form und Fülle bestimmt. Mithilfe des „goldenen Schnittes“ findet sich – wie mit einer mathematischen Formel – genau die Augenbrauenform, die sich den unterschiedlichen Gesichtsproportionen individuell anpasst und ihre einzigartige Schönheit betont.

Da jeder Mensch einen anderen Knochenbau und eine unterschiedliche Mimik hat, sind die Augenbrauen von Natur aus nicht exakt symmetrisch. Dem Leitsatz „Augenbrauen sollten immer aussehen wie Geschwister und nicht wie Zwillinge“ getreu, sehen auch die gebladeten Brauen natürlich und eben nicht wie „gestempelt“ aus.

Die Farbauswahl der Pigmente ist ebenfalls wichtig und hängt sowohl von der Hautfarbe- und struktur, als auch von der eigentlichen Härchenfarbe, der bereits vorhandenen Augenbrauen, ab. Sind gar keine Augenbrauen vorhanden, so wird sich an der Haarfarbe orientiert. Diese Information ist besonders für Frauen mit blonden Haaren und Augenbrauen zu beachten, denn wichtig zu wissen, ist, dass die blonden Härchen der Augenbrauen noch zu sehen sein werden - sollte man sich für eine dunklere Pigmentfarbe entscheiden. Denn: die Haare der Augenbrauen werden beim Microblading ergänzt und nicht entfernt. Nun beginnt also der eigentliche Prozess und die Stellen, an der die gezeichneten Härchen später sitzen sollen, werden fein eingearbeitet.

ACHTUNG: Sollte Dir im Kosmetikstudio dazu geraten werden, die eigenen Haare der Augenbrauen zu rasieren oder entfernen zu lassen, um so „besser zeichnen“ zu können oder gar eine komplett neue Form zu kreieren, lass Dich sich auf keinen Fall darauf ein! Professionell arbeitende Kosmetiker/innen, orientieren sich an der jeweils vorhandenen Haarrichtung, wenn sie die „neuen“ Härchen einzeichnen. Denn nur so ist es möglich, das eigentliche Ziel des Microbladings zu erreichen: natürliche, volle Brauen.

Die Nachbehandlung erfolgt sobald der Heilungsprozess zu Ende ist, also innerhalb von etwa 4 bis 6 Wochen.




Bin ich nach der Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig?


Ja, Du bist nach der Microblading-Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig. Es entstehen keine Schwellungen, sondern lediglich eine leichte Rötung wie etwa beim Zupfen der Augenbrauen zu sehen.

In den ersten Tagen nach der Behandlung wirkt die Farbe besonders intensiv, je nach Beschaffenheit und eigenen Haut kann es zu leichten Farbabweichungen kommen. Während der Heilung bildet sich nach ein paar Tagen eine leichte Kruste, die Du keinesfalls abziehen solltest, da sonst Farbpigmente mitentfernt werden. Sobald die Kruste abgefallen ist, wirkt die Farbe zunächst sehr blass, wird im Laufe der darauffolgenden Tage jedoch wieder stärker.

Nach etwa 2 Wochen lässt sich dann das (vorerst) endgültige Ergebnis begutachten. Bei Bedarf kann nun eine zweite Microblading-Behandlung für den „Feinschliff“ vereinbart werden.

Wenn Du dich bei uns einem Microblading in Köln unterziehst, versuch bitte in den ersten 10 Tagen nach jeder Behandlung auf:

· übermäßiges Schwitzen oder Schwimmen,

· Besuche in Sauna und Solarium,

· chemische und mechanische Peelings sowie

· Make-Up auf den behandelten Stellen.

zu verzichten.




Wie viele Sitzungen brauche ich und wie bezahle ich diese?


Für ein intensives, sauberes Ergebnis brauchst Du in der Regel zwei Sitzungen – eine erste, längere Sitzung in der die gewünschte Form vorgezeichnet wird und die Farbpigmente anschließend vorsichtig in die Haut eingearbeitet werden und eine zweite Sitzung für den „Feinschliff“. Letztendlich entscheidest Du natürlich selbst, wie intensiv das Ergebnis sein soll und wie viele Sitzungen Du dementsprechend wünschst.

Bei der Bezahlung bleibst Du flexibel und kannst jede Microblading-Behandlung einzeln bezahlen.




Woran erkenne ich ein gutes Kosmetikstudio?


Wenn Sie sich für Microblading entscheiden, ist es wichtig, dass Du zunächst ein professionelles Studio findest, in dem Du gut aufgehoben bist. Aber woran erkenne ich ein gutes Kosmetikstudio?

Social Media oder Google Bewertungen können zwar ein erstes Indiz dafür sein, ob ein Microblading Artist einen guten Job macht oder nicht – können aber auch leicht gefälscht werden. Deswegen solltest Du Dich immer auch persönlich von dem jeweiligen Studio überzeugen. Welchen Eindruck macht der Künstler bzw. die Künstlerin? Was verrät sein/ihr eigenes Erscheinungsbild über seinen/ihren Sinn für Ästhetik? Werden all Deine Fragen ausführlich beantwortet? Wird Dir die Möglichkeit gegeben, mögliche Sorgen oder Ängste in Ruhe zu besprechen? Lasse Dir von Ihrem Microblading Artist auch unbedingt ein paar Vorher-Nachher-Bilder zeigen, um Dir ein Bild von seiner Arbeit zu machen.

Auf Wunsch zeigen wir Dir in unserem Kosmetikstudio in Köln anschließend auch die Utensilien und Produkte mit denen wir beim Microblading arbeiten – denn wer nichts zu verbergen hat, sollte damit auch kein Problem haben, oder?

Ein letzter, entscheidender Hinweis: Achten Sie auf Ihr Bauchgefühl. Oft spüren wir Frauen schon von vornherein, ob etwas nicht stimmt – auch wenn wir es vielleicht nicht so richtig benennen können. Hören Sie auf Ihre Intuition!





  • Social2_edited
  • Social2_edited

VERTRAUEN

ist uns wichtig

WISSENs

wertes